Im Turm befanden sich bis 1910 vier Glocken. Die Sterbeglocke aus dem Jahr 1461, die Speise- und die Zwölf-Uhr-Glocke aus dem 14. Jahrhundert sowie die große Elf-Uhr-Glocke, aus dem 15. Jahrhundert. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg mussten die Glocken abgegeben werden. Sie konnten erst wieder 1950 erneuert werden.

Kirchenglocken_alt_Schnaittenbach

Im Turm befinden sich derzeit 6 Glocken. Die Glocken drei und fünf mußten 1965 neu gegossen werden, da sie gesprungen waren. Das elektrische Läutwerk wurde im Jahr 1957 eingebaut.

Kirchenglocken_alt_Schnaittenbach2
Die einzelnen Glocken:

1.„Jesus, Maria, Josef – helft, rettet uns“. 1615 kg. Ton “des”.

2.„Hl. Vitus schütze uns in aller Not“.
725 kg. Ton “f”

3.„AVE MARIA GRATIA PLENA DOMINUS TECUM BENEDICTA TU IN MULIERBUS“.
629,5 kg Ton “as”.

4.„Gottes Engel sei uns Führer himmelwärts“. 271 kg. Ton “b”.

5.„AVE MARIA PRO NOBIS IN HORA MORTIS NOSTARE“.
Gestiftet von Fam. Rasel. 238,5 kg Ton “des”.

6.Sterbeglocke