In diesem besonderen Jahr soll das Wesentliche nicht aus dem Blickfeld geraten: Die Vorbereitung auf das heilige Geheimnis von Tod und Auferstehung Jesu Christi.
Natürlich gehen wir den Weg bei den Gottesdiensten, bei den Eucharistiefeiern zu den Sonntagen oder auch bei Kreuzwegandachten.
Für den persönlichen Weg auf Ostern zu weisen wir auch auf die Hausgebete hin, die von der Diözese erstellt sind und die wir als Textblätter in den Kirchen auslegen. Auch andere Begleiter durch die Fastenzeit werden wir an den Schriftständen auflegen. Schauen Sie sich doch um!

Eine besondere Begleitung durch die Fastenzeit erstellt unser Pstoralreferent Herr Hornauer für die Kinder. Dort wo bisher die Spuren im Sand als Hoffnungsworte platziert waren, werden Sonntag für Sonntag Kärtchen oder Ähnliches zum Mitnehmen aufgestellt sein.
Mit einem Navi für den ersten Fastensonntag beginnt es.
Lasst Euch überraschen!