Viel früher als sonst lud der Pfarrgemeinderat von St. Vitus zum Pfarrfest ein. Verbunden war die Feier mit dem Schaueramt der Stadt und den anschließenden Stern-Bittprozessionen.
Die Eucharistie wurde vom Kirchenchor feierlich begleitet, danach teilten sich die Mitfeiernden auf vier Gruppen auf, um sich in die vier Himmelsrichtungen zu einem BIttgang mit einem je eigenen Thema aufzumachen (Schöpfung, Arbeit, helfende Hände, Ökumene). Nach einem Stationengebet kehrten alle zum Vitusheim zurück, um den gemeinsamen Segen zu empfangen.
PGR-Sprecher Martin Bergmann führte anschließend in die Angebote des Pfarrfestes ein. Alles war bestens vorbereitet, alle Besucher von Jung bis Alt wurden wie immer bestens umsorgt.
Die Bilder sprechen für sich: