Zunächst schien es nicht so, als ob das Pfarrfest 2017 ein schönes werden könnte: Es nieselte, als man Sonntag-Früh herrichtete, und auch noch, als man den Gottesdienst vor dem Vitusheim feierte.
Die Hl. Messe wurde vom Schulchor unter der Leitung von Frau Sabine Weiß begleitet, die Viert-Klass-Kinder erhielten einen besonderen Segen für den bevorstehenden Schulwechsel und den frisch Gefirmten wurden die Firmbestätigungen übergeben.
Anschließend gab die Pfarrgemeinderatssprecherin Frau Helene Schorner einen Überblick über die Aktivitäten beim Fest. Es war wieder für alles bestens gesorgt, sehr viele Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass es niemandem langweilig wurde und alles reibungslos verlief.
Neben den kulinarischen Köstlichkeiten gab es ein reiches Angebot: vom Kinderflohmarkt über einen Hindernisparcour für die Kleinen, dem Eine-Welt-Laden, Basteln mit den Pfadis bis hin zu einem amüsanten Fünfkampf, von Hans Pilarski organisiert und geleitet. Zweifelsohne ein Höhepunkt des diesjährigen Festes.

Die Bilder sprechen für sich:

 

Bilder vom “modernen” Fünfkampf: