Die Besucher des Orgelkonzertes haben ihr Kommen ganz bestimmt nicht bereut. Evert Groen zog wieder alle Register seines meisterlichen Könnens. Dieses Jahr ließ er sich etwas Besonderes einfallen: Er gestaltete das Konzert mit den Musikstücken, die er zuvor von den Zuhörern erfragte. Mit seinen wunderbaren Improvisationen schaffte er es aus den unterschiedlichsten Werken ein geistliches Ereignis zu gestalten. Höhepunkt war wohl am Schluss seine Interpretation der “Ode an die Freude” aus der 9. Symphonie von Beethoven. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Der Künstler verzichtete wie immer auf eine Gage und erbat dafür Spenden für die Bedürftigen vor Ort. VERGELTS GOTT!

SONY DSC

SONY DSC

Den Organisten konnte man live auf einer Leinwand verfolgen.