Ökumenischer Bittgang Schnaittenbach

Das Wetter meinte es dieses Jahr sehr gut mit dem ökumenischen Bittgang in Schnaittenbach.
Der ökumenische Arbeitskreis bereitete Gebete und Lieder für den Weg – und eine Andacht an der Dreifaltigkeitskapelle vor. Erfreulich viele Christen beider Kirchen machten sich mit ihren Seelsorgern Pfarrer Irlbacher und Pfarrer Breitwieser auf den Weg zu einem gemeinsamen Glaubensbekenntnis.
Als Vorlage für die Andacht diente ein Vorschlag der Hilfsaktionen beider Kirche (Misereor, Brot für die Welt usw.), die sich im Hinblick auf den G7-Gipfel für die Rechte der Armen gegenüber den reichen Nationen einsetzen. So feierte man eine “Gipfelandacht”. Nach der kirchlichen folgte die weltliche Feier. Die Kolpingfamilie sorgte mit Getränken, Würstl und Käse für beste Bewirtung. Viele saßen noch eine ganze Weile gemütlich zusammen – bis doch die meisten das Championsleague-Spiel der Bayern nach Hause rief…