Der Heilige Martin übt wie immer und wie überall eine große Faszination auf die Menschen – klein und groß – aus. Der Heilige der Nächstenliebe stand auch im Mittelpunkt der Feier der Kindergärten in der Pfarreiengemeinschaft. Am Freitag waren die Kemnather dran, am Montag die Schnaittenbacher.
Da ging es in der St. Vituskirche mit einer Andacht los. Anschließend machte sich ein großer Zug auf den Weg zum Vitusheim, der Hl. Martin hoch zu Ross voran!
Am Vitusheim wurde auf beeindruckende Weise die Martinslegende nachgespielt, bevor es dann zum gemütlichen Beisammensein kam. Der Elternbeirat hatte wieder viele leckere Sachen vorbereitet, von heißen Würstchen bis zu den süßen Plätzchen.