Es ist furchtbar, dass in unserer europäischen Nachbarschaft so ein Alptraum wahr wird. Krieg.
Furchtbar ist vor allem auch das Leid, das damit verbunden ist.
Als Christen sind wir aufgerufen zu helfen, z.B. durch das Gebet – viele ökumenische Gebetsinitiativen entstehen momentan; z.B. auch durch Spenden.
Eine erste Adresse für Spenden, die bestimmt gut ankommen, ist Caritas International.

Näheres finden Sie hier: CARITAS INTERNATIONAL – KRIEG IN DER UKRAINE