Eine wichtige Jahreshauptversammlung stand nach der Vorabendmesse zum Palmsonntag für die Kolpingfamilie auf dem Programm. Es standen Neuwahlen auf dem Programm!
“Zwangsläufig” kam es zu einem Neuanfang, nachdem zwei Säulen des Verbandes nicht mehr antraten: Kassier Georg Meier und 1. Vorsitzender Wolfgang Trummer. Die Vorstandschaft führte schon im Vorfeld intensive Gespräche, so dass die Mitglieder sehr schnell eine schlagkräftige Truppe in den neuen Führungskreis wählen konnten.
Neuer 1. Vorsitzender ist Manfred Schlosser, neuer Kassier Markus Nagler, dazu kommen wie bisher als 2. Vorsitzender Volker Richter und als Schriftführerin Brigitte Reiß. Eine Reihe Beisitzer mit einem je eigenen Tätigkeitsbereich vervollständigen die Vorstandschaft.
Der Präses der Kolpingfamilie, Pfarrer Josef Irlbacher, brachte bei seinen Dankesworten zum Ausdruck, dass mit den ausscheidenden Männern drei Persönlichkeiten ihre Arbeit in der Vorstandschaft beenden, die jahrzehntelang die Geschicke des Verbandes geprägt haben: Hans Igl, Wolfgang Trummer und Georg Meier. Dabei ist es schon etwas Besonderes, dass Letzterer 55 (!!!) Jahre als Kassier tätig war! Eben das brachten auch Ludwig Heindl vom Diözesanverband und Ursula Christau als Bezirksvorsitzende zum Ausdruck. Die Kolpingfamilie brachte ihren Dank mit der Ehrenmitgliedschaft für Herrn Georg Meier zum Ausdruck!

Neben der Neuwahl gab es noch weitere Höhepunkte: Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft (von 25 bis 65 Jahre) geehrt. Der “andere” Georg Meier von der Theatergruppe übergab an Pfarrer Irlbacher eine Spende über 1000,- € für die Kirchturmsanierung (DANKE!). Für ihre Tätigkeit als Jugendgruppenleiterinnen erhielten Teresa und Eva Reindl als kleines Dankeschön aus den Händen der Jugendbeauftragten Gabi Grosch einen Blumenstrauß.
Hans Igl gab mit Bildern einen beeindruckenden Überblick darüber, wie mit Spenden der Kolpingfamilie in Tansania bei zwei Kirchbauten geholfen werden kann.
Übrigens: Hungrig musste niemand nach Hause gehen, es gab für alle den “obligatorischen” Wurstsalat – und die Geehrten bekamen eine gehörig volle Brotzeittüte!

- 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 10 - 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 11 Verabschiedung - 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 12 Spende Theater - 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 13 Verabschiedung Jugend - 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 02 - 16 03 19 Kolping-Jahresversammlung 04