Der dritte Sonntag im August gehört am Buchberg dem Heimatfest. Jedes Jahr wird unter Federführung der Buchbergschützen gefeiert.
Am Beginn stand auch heuer ein stimmungsvoller Gottesdienst am Gipfelkreuz. Viele Gläubige hatten sich versammelt, um mit Pfarrer Josef Irlbacher die Hl. Eucharistie zu feiern. Musikalisch gestaltet wurde sie vom Kirchenchor Kemnath a.B.
Beim gemütlichen Beisammensein am Festplatz bei Mertenberg wurde anschließend künftig gefeiert. Für alles war auch dieses Jahr bestens gesorgt!
Dabei überraschten die Buchbergschützen die Kirchenverwaltung Kemnath mit einer Spende für die Kirchensanierung. Kirchenpfleger Gebert und Pfarrer Irlbacher nahmen sie dankend entgegen!