Gründonnerstag ist der Tag für die Erinnerung an das Letzte Abendmahl, das Christus mit seinen Aposteln gefeiert hat.
Nachmittags kamen die Kinder in der Pfarrkirche St. Vitus zusammen, besonders die Erstkommunionkinder der beiden Gemeinden.
Abends war der festliche Gottesdienst für beide Pfarreien, die Firmlinge eingeschlossen. An ein paar von ihnen vollzogen die beiden Seelsorger die Fußwaschung. Für die Feier der Eucharistie bereiteten die Ministranten mit einer Gabenprozession den Altar. Am Ende des Gottesdienstes drehte die Stimmung, die Ölbergwache schloss sich an.
Auch in Kemnath kamen die Gläubigen zur Ölbergwache zusammen. Die Ministranten hatten noch etwas Besonderes vor: Sie gestalteten Osterkerzen, die an Ostern an Interessierte verkauft werden. Wahre Prachtexemplare!