Nach einigen Wochen hat der Kirchenturm von Kemnath endlich wieder sein Kreuz als Höhepunkt. Die Mitarbeiter der Firma Haber und Brandner brachten das restaurierte Kreuz mit der neuen Kugel nach Kemnath und transportierten es auch mit Manneskraft zur Turmspitze hinauf. Es war alles bestens berechnet, so dass das Kreuz mit der Kugel darunter auf Anhieb passte.
Bleibt der Wunsch, dass dieses Kreuz mit seiner heilsamen Botschaft über viele, viele Generationen in die Pfarrei St. Margareta hineinleuchtet!
Das Besondere: Vor der Kugel wurde genau an dieser Stelle eine Dokumentenrolle befestigt. In dieser hatte die Kirchenverwaltung zeitgeschichtliche Zeugnisse aus der Pfarrei deponiert: eine Tageszeitung, Bilder vom Turm, ein Stick mit der Pfarrei-Chronik, Pfarrbrief und Creativ, eine erläuternde Urkunde und noch ein paar Euro-Münzen.