Zwei Busse waren es wieder, die sich mit den Wallfahrern aus der Pfarreiengemeinschaft auf den Weg nach Altötting gemacht haben. Die Hinfahrt bei aufgehender Sonne war geprägt vom Gebet in den mitgebrachten Anliegen.
Den Wallfahrtsgottesdienst feierten die Teilnehmenden mit einer großen Schar Gläubiger in der beeindruckenden Anna-Basilika mit, – zufällig war es auch ihr Weihetag!
Nach dem Mittagessen hatte jeder und jede genügend Zeit für einen persönlichen Aufenthalt in Altötting, bis es dann wieder zu abschließenden Andacht in die Anna-Basilika ging.
Dass der heilige Kapuzinerbruder Konrad von Parzham heuer seinen 200. Geburtstag feierte, spielte natürlich bei Gebet und Gottesdienst eine große Rolle.