Grab in Schnaittenbach

So platt das zunächst klingen mag, so wichtig ist es für unser persönliches Umgehen:
Das Sterben gehört zum Leben dazu!
Sterbende und Gestorbene gehören noch zu unserem Leben.
Man tut auch sich keinen Gefallen damit, eben Verstorbene möglichst schnell aus der persönlichen Umgebung „verschwinden“ zu lassen, am liebsten noch heimlich dazu! es ist für das Abschied-Nehmen wichtig, noch eine ganze Weile in der Nähe von gerade Verstorbenen zu bleiben. Dabei können einem gewohnte Rituale in einer verständlichen Hilfslosigkeit sehr entgegenkommen.
z. B.: Kreuzzeichen mit Weihwasser, brennende Kerzen (unter Aufsicht behalten), einfache Gebete wie VaterUnser, Rosenkranz und Vieles mehr.

Hilfreiche Tipps, Rituale und Gebete finden Sie auf der folgenden
Homepage: WWW.TRAUER.ORG – DAS TRAUERPORTAL

Und außerdem: Pfarrer Josef Irlbacher ist zu diesen Anlässen selbstverständlich zu jeder Tag- und Nachtzeit bereit vorbeizukommen
zum einfach Da-Sein, als Gesprächspartner und zum gemeinsamen Beten.