An der Südostseite der Kirche, nahe des Turmes, befindet sich Epitaph Eva, ein prachtvolles Grabepitaph. Die Plastik zeigt die Erschaffung Evas. Das sog. Kastner-Epitaph, das es von zwei Rotmarmorsäulen eingefasst wird, besteht aus Kalkstein. Über dem reich verzierten Gesims ist das Wappen der Kastner abgebildet, jenes Adelsgeschlechtes, das Jahrunderte lang in Schnaittenbach ansässig war.

Unter dem Bild ist in den Kalkstein folgende Inschrift eingehauen: „Die Edlen und Vesten Alexander und Hans Christoph Castner, Gebrüder von Unterschnaitten- bach zum Holzhammer verschieden sind.“

Epitaph D KastnerAuf der Nordseite ist ebenfalls ein Grabstein eingemauert, der den Tod des David Kastner aufweist. Er starb am 29.April 1590 im 49. Lebensjahr.

Die rote Marmorplatte ist von zwölf Ahnenwappen umgeben.

Epitaphen_Schnaittenbach_Kirche